Geschichte

1880

Die heutige Bäckerei wurde um 1840 als Bäckerei und Wohnhaus gebaut

1910

Der damalige Besitzer Oswald Schönherr mit Kind vor dem neugestalteten Verkaufsraum

Diese Aufnahme zeigt die Bäckerei nach der politischen Wende 1990

Nach der Komplettsanierung 1998

 

Produktionsanbau mit Stellplätzen für die Firmenfahrzeuge 2011

Firmengründer und Großvater Ottokar Nönnig beim alljährlichen Stollenbacken mit seinem Enkel und jetzigem Inhaber Tobias Nönnig

 11

Frohe Kinderaugen beim Teigkneten, immer eine willkommene Abwechslung

 

Die Eheleute Winfried und Margarete Nönnig

führten 35 Jahre den Betrieb bis 2008